Die schönsten Balkonpflanzen

BalkonpflanzenDer Frühling ist da und jetzt soll auch der Balkon frisch bepflanzt werden. So blühen viele Blumen bis in den Herbst hinein. Dabei müssen es nicht immer die klassischen Pflanzen wie Geranien, Petunien und Männertreu sein.

Hier sind 10 schöne Balkonpflanzen,  die den Balkon zu einer blühenden Oase machen.

1. Rubinglöckchen

Die Farbe ist ein leuchtendes dunkelrot. Es blüht von April bis Oktober. Ein sonniger Standort ist wichtig. Die Pflanze benötigt ab und zu eine Düngung. Erkennbar ist es daran, wenn die Blätter der buschigen Pflanze schlapp aussehen.

Auch sollte Verblühtes entfernt werden, denn dadurch wird eine reiche Blüte erreicht.

2. Verbenen „Blaues Trio“

Hierbei handelt es sich um ein weiß, blau und violettes Trio. Auch hier ist die Blütezeit von April bis Oktober. Diese Pflanze liebt die Sonne und reagiert sehr empfindlich auf Staunässe.

Auch eine kurzzeitige Trockenheit wird von der Pflanze verkraftet.

3. Sommerelfen

Diese schöne Balkonpflanze gibt es in den Farben rot, gelb und weiß. Die Blütezeit ist von April bis Oktober. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. Wichtig ist, dass die Blume vor Wind geschützt wird.

Diese Pflanze sollte nach der ersten Blüte zurückgeschnitten werden.

4. Begonie „Summerwings“

Die Farbe dieser Begonie ist gelborange. Auch  hier ist die Blütezeit von April bis in den Herbst. Hier sollte der Standort halbschattig sein. Wichtig ist, dass die Erde feucht, aber nicht zu nass ist.

Dieser  Pflanze sollte man alle 1 bis 2 Wochen mit Flüssigdünger düngen.

5. Zwergdahlie „Roter Schorsch“

Die Farbe ist scharlachrot, gelb. Diese Pflanze blüht auch bis in den Herbst hinein. Nachdem die Blume gepflanzt wurde, benötigt sie drei Wochen danach eine Düngung mit einem Langzeitdünger.

6. Spinnenblume „Fesche Fanny“

Die Blume hat die Farbe Rosa mit einem Hauch violett. Die Blütezeit geht bis zum Frosteinbruch. Auch hier ist ein sonniger Standort wichtig. Es handelt sich hier zwar um eine recht robuste Pflanze, doch sollte sie nur mäßig gegossen werden. Nasse Füße mag diese Blume nicht.

Besonders gut macht sie sich in kleinen Gefäßen.

7. Prachtkerze „Elfenbusserl“

Hier ist die Farbe Rosa violett. Auch diese Pflanze blüht bis zum Frosteinbruch. Die Blume liebt auch einen sonnigen Standort. Es sollten die vertrockneten Blüten regelmäßig entfernt werden, damit neue nachwachsen können.

Gibt man der Blume einen Schutz, dann wird sogar die kalte Jahreszeit überstanden.

8. Garten-Strohblume „Schwefellicht“

Die Blütenfarbe ist gelb-rot und die Blütezeit geht von Juli bis August. Auch hier sollte der Standort sonnig und trocken sein.

Wichtig ist, dass die Blume regelmäßig gedüngt wird und Wasser bekommt.

Die Blüten dieser Blume können wunderbar für Bastelarbeiten verwendet werden.

9. Drehfrucht

Es gibt sie in vielen Blütenfarben, wie weiß, rosa, rot und violett. Hier ist zu beachten, dass der Standort hell aber ohne direkte Sonneneinstrahlung ist. Beim Gießen sollte man vorsichtig sein, damit die doch recht empfindlichen Blätter nicht nass werden.

Ein Austrocknen sollte vermieden werden.

10. Mitternachtstraum

Die Blütenfarbe ist ein intensives blau. Die Blütezeit erstreckt sich bis zum Frosteinbruch hin. Diese Pflanze liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die Pflanze verzeiht es auch, wenn die Erde mal ausgetrocknet ist. Sie benötigt wenig Wasser.

Der Mitternachtstraum lässt sich gut mit anderen Pflanzen kombinieren. Diese Blume wurde auch zur Balkonpflanze des Jahres 2013 gekürt.

Comments are closed.