Category: Kochen, Essen & Trinken

Schaden Vegetarier und Veganer ihrer Gesundheit?

Keine Frage: In puncto Ernährung hat Land auf Land abwärts längst ein Umdenken stattgefunden.

Die meisten Menschen wollen ihrer Gesundheit etwas Gutes tun – sie kaufen Bio-Produkte, greifen verstärkt zu Obst und Gemüse, reduzieren ihr Gewicht und achten zudem darauf, dass die Lebensmittel fair gehandelt werden.

Viele Verbraucher gehen jedoch noch weiter und streichen alle tierischen Lebensmittel vom Speiseplan. Die Gründe hierfür sind meist weitreichender als der persönliche Gesundheitszustand und umfassen vor allem die Tierliebe. Viele Vegetarier und auch Veganer haben es sich zum Ziel gesetzt, dass wegen ihnen kein Tier leiden und sterben soll. Wieder anderen schmecken tierische Produkte schlicht und ergreifend gar nicht, sodass sie sich schon aus diesem Grund fast ausschließlich mit anderen Lebensmitteln versorgen.

Doch sowohl vegetarische als auch vegane Ernährungsformen bergen u. U. Risiken, wie einige Mediziner immer wieder anführen. Es kann zu Mangelerscheinungen kommen, die sich entsprechend auch negativ auf den Gesundheitszustand auswirken. Die Betonung liegt hier allerdings deutlich auch em Wörtchen kann – die meisten Vegetarier und Veganer sind nämlich deutlich gesünder als ihre Fleisch essenden Mitmenschen.

Darauf sollten Veganer achten

Bislang ist es der Forschung nicht gelungen, ein umfassendes Ergebnis zu erarbeiten – es gibt zwar sehr viele Vegetarier, deren Blutwerte top sind und deren allgemeiner Gesundheitszustand ausgezeichnet ist, reine Veganer sind in den Studien jedoch die Seltenheit, sodass es noch nicht möglich war, eine allgemeingültige Aussage treffen zu können. weiter lesen

Die Walnuss, gesund und lecker.

Walnüsse gesund und leckerDie Walnuss

Walnüsse haben eine harte Schale, aber einen gesunden Kern.

Walnüsse gehören schon seit ewigen Zeiten, seit Stein- und Bronzezeit, zu den menschlichen Nahrungsmitteln. Walnüsse schmecken nicht nur gut, nein sie sind auch nahrhaft und haben viele gesunde Inhaltsstoffe.

So wirkt sich der Verzehr der Nüsse positiv auf die Gehirnleistung aus. Wer sich mal abgespannt und müde fühlt, kann sich mit einer kleinen Zwischenmahlzeit mit Walnüssen schnell wieder fit machen. Die enthaltenen Vitamine B in den Walnüssen sind eine gute Nervennahrung und unterstützen wichtige Gehirnfunktionen. So beugen diese Vitamine Gereiztheit und Konzentrationsschwäche vor.

Auch für Herz und Gefäße sind Walnüsse gut. Die Walnuss ist ein Nahrungsmittel, was viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält. Bekannt ist, dass fettarmes Essen die beste Vorsorge für ein gesundes Herz, für ein geringeres Diabetes-Risiko und auch für ein leichteres Abnehmen ist. Empfehlenswert sind Lebensmittel mit vielen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die z.B. in den Walnüssen enthalten sind. weiter lesen